Schnupperkurse

der Beginn Deiner Bogensportausbildung

Warum bei uns schnuppern?

Wir bieten Dir eine gründliche dreistündige Schulung für das Sport-Recurve-Bogenschießen; die olympische Disziplin.

Wir erklären Dir zunächst die für den Bogensport wichtigen Sicherheitsregeln. Anschließend erhältst Du von uns für die Dauer des Kurses alle notwendigen Materialien.

Dann beginnst Du auch schon mit den praktischen Übungen. Du erlernst zunächst die für den Bogensport unerläßliche korrekte Körperhaltung und wirst dann, Schritt für Schritt, an Deine ersten eigenen Schüsse herangeführt.

Durch diese seit Jahren erfolgreich angewandte Teillehrmethode hast Du bereits im Schnupperkurs ein Erfolgserlebnis, das Du mit nach Hause nimmst.

Zusätzlich erhältst Du eine Teilnahmeurkunde, in der wir für Dich festhalten, welches Dein dominantes Auge ist und mit welcher Zugkraft Du geschossen hast. Wenn Du nach dem Kurs mit dem Bogensport weitermachen möchtest, erleichtert diese Urkunde Dir den Einstieg in Deine neue Sportart.

Damit wir Dir während des Kurses eine intensive Betreuung bieten können, arbeiten wir nur in kleinen Gruppen. Eine Anmeldung zu unseren Schnupperkursen ist deshalb notwendig.

Melde Dich heute noch an

Aufbaukurse

Du hast in einem Schnupperkurs einen ersten Eindruck vom Bogensport bekommen und möchtest Deine Kenntnisse vertiefen.

Der Aufbaukurs Gelb- und Orangegurt baut direkt auf den Kenntnissen des Schnupperkurses auf. Am Ende des Kurses kannst Du mit einem (gemieteten oder gekauften) eigenen Sport-Recurve-Bogen an den freien Trainings teilnehmen.

Unsere Aufbaukurse gliedern sich - ähnlich wie beim Karate - in verschiedene Farben. Die Prüfungen sind natürlich keine Pflicht; unseren Schülern gefällt das Lehrsystem aber so gut, das bisher alle die Gurtprüfungen mit viel Freude abgelegt haben.

Alle Aufbaukurse beinhalten auf Wunsch die Gurtprüfung

In unseren Aufbaukursen lernst Du, wie Du Dir stets reproduzierbare, technisch gute Bewegungsabläufe antrainierst. Unter Einsatz der verschiedenen Lehrmittel, die Du bereits im Schnupperkurs kennengelernt hast, verfestigen sich die Abläufe, die einen guten Bogenschützen ausmachen. Du machst schnell Fortschritte. Alle bestandenen Prüfungen werden in Deinem persönlichen Ausbildungsnachweisheft festgehalten und der entsprechende Gürtel wird Dir verliehen.

Kleine Lerngruppen sichern Deinen persönlichen Erfolg

Alle Aufbaukurse finden in kleinen Gruppen statt.

Anfangs lassen wir auf kleine Visierpunkte schießen. Das Auge muss sich schließlich erst einmal darauf konzentrieren, das „Visieren" zu erlernen. In unserem Aufbaukurs läßt sich das Erlernte schnell umsetzen und die Trefferquote ist schon früh gut.

Für Fragen stehen wir unter kontakt@bogensport-schnuppern.de gern zur Verfügung.

Firmen und Betriebe

firmeneventsMitarbeiter in ihrer Werkhalle am Technikbogen

Teambildung mal anders

Lernt Euch von einer ganz neuen Seite kennen

Wie fühlt es sich z. B. an, jemanden bewusst zu beobachten und selbst bewusst beobachtet zu werden? Ihr arbeitet bei uns während des Kurses u. a. in Tandems. Jeder ist sowohl Schüler als auch Coach. Ihr werdet erstaunt sein, welche besonderen Fähigkeiten in Euch stecken und mit welcher Genauigkeit und Geduld ihr - sowohl als Schüler als auch als Coach - den Bewegungsablauf des Bogensports erlernt und gleichzeitig vermittelt. Eine entspanntere Art und Weise, etwas Neues zu erlernen und sofort umzusetzen, gibt es selten.

Während des dreistündigen Kurses erlernt Ihr in aufeinander aufgebauten, didaktisch durchdachten Schritten nach kfS (klare fünf Schritte) am olympischen Sport-Recurve-Bogen den Bewegungsablauf so kennen, wie auch die Profibogensportler ihn durchführen. Dadurch seid Ihr nach kurzer Zeit in der Lage, alle Schritte exakt und erfolgreich umzusetzen.

Für Fragen stehen wir unter kontakt@bogensport-schnuppern.de gern zur Verfügung.

hier kannst Du sofort Infos anfordern

Weihnachtsfeiern

Während des dreistündigen Kurses erlernt Ihr in aufeinander aufgebauten, didaktisch durchdachten Schritten nach kfS (klare fünf Schritte) am olympischen Sport-Recurve-Bogen den Bewegungsablauf so kennen, wie auch die Profibogensportler ihn durchführen. Dadurch seid Ihr nach kurzer Zeit in der Lage, alle Schritte exakt und erfolgreich umzusetzen.

Für Fragen stehen wir unter kontakt@bogensport-schnuppern.de gern zur Verfügung.

Junggesellenabschiede

der Bräutigam als Robin Hood - tolle Leistung!

der Bräutigam als Robin Hood - tolle Leistung!

Während des dreistündigen Kurses erlernt Ihr in aufeinander aufgebauten, didaktisch durchdachten Schritten nach kfS (klare fünf Schritte) am olympischen Sport-Recurve-Bogen den Bewegungsablauf so kennen, wie auch die Profibogensportler ihn durchführen.
Dadurch seid Ihr nach kurzer Zeit in der Lage, alle Schritte exakt und erfolgreich umzusetzen.

der Trauzeuge am Übungsband

der Trauzeuge am Übungsband

geniales Schießbild des Bräutigams

geniales Schießbild des Bräutigams

 

 

 

 

 

 

unverbindliche Angebote erhaltet Ihr unter kontakt@bogensport-schnuppern.de

junggesellen_hp_11-10-16

 

Einzelunterricht

Jenny Hess - Paralympicsteilnehmerin 2016 beim Liga-Schießen 20.11.2016

Individuelles Training

Wir legen eine Trainingskartei für Dich an, helfen Dir beim Bogen-Tuning und der Materialabstimmung und gehen Schritt für Schritt Deinen Bewegungsablauf durch.

Einfach erlernbare und gut aufeinander aufgebaute Bewegungseinheiten

Die Einzelstunden basieren auf der KFS-Teillehrmethode „in 17 Schritten zum Ziel". In Deinem Ausbildungsheft kannst Du Deine Ergebnisse festhalten und Dir Trainingsziele setzen.  So kannst Du von Termin zu Termin sehen, wie die aufeinander aufgebauten Trainingseinheiten Dich schnell voranbringen. Die Teillehrmethode in 17 gut nachvollziehbaren Schritten ist von erfahrenen Trainern aus dem Bogensport entwickelt und vervollständigt worden.

Festigung der Bewegungsabläufe

Du erlernst dabei nicht nur die Bewegungsabläufe, sondern wir bringen Dir - nach einem ausgeklügelten System aus der Pädagogik - bei, wie Du ohne Mühe und mit Logik die theoretischen Einheiten erlernen kannst. Alle unsere Lehrtechniken lassen sich auch in Deinen Alltag übertragen. Es wird Dir bald viel leichter fallen, z. B. Vokabeln zu lernen oder aber Dir größere Textpassagen inhaltlich zu merken.

Quereinsteiger

Wenn Du schon Erfahrungen als Bogensportschütze hast und nicht recht weiterkommst, sind die Einzelstunden bei uns eine gute Investition in Deine Bogensportweiterbildung. Dabei gehst Du bei uns keinerlei Verpflichtungen ein. Wir sprechen Empfehlungen aus und arbeiten ohne Vertragsbindung. Du entscheidest selbst, wieviele Einzelstunden Du nehmen möchtest.

Da wir selbst ebenfalls durch Einzelunterricht und als Quereinsteiger in das KFS-System unsere Leistungen in sehr kurzer Zeit erheblich verbessern konnten, haben wir inzwischen einen großen Erfahrungsschatz sammeln können, den wir gerne mit Dir teilen. Ein Anmeldung für Einzelstunden kannst Du per E-Mail an uns richten oder aber Du rufst uns an. Die Termine legen wir dann gemeinsam fest.

hier kannst Du Deine Kontaktdaten eintragen

Ziele können sich ändern, aber jeder sollte eins haben!

Dein Praktikum bei uns

Du kannst Dich bei uns für ein Pflichtpraktikum bewerben. Eine unvergessliche Erfahrung in einem entspannten Team mit neugierigen Schülern und einer tollen Vereinssparte erwarten Dich. Schreibe uns heute noch an! Wir bitten Dich um ein kurzes Motivationsschreiben, einen Lebenslauf und Dein letztes Zeugnis. Die Praktikumsdauer sollte mindestens 3 Monate betragen.

Bewerbung um ein Praktikum

*Wissenswertes zum Pflichtpraktikum

Im Unterschied zu einem freien Praktikum, das man häufig während oder nach der Schulzeit absolviert, ist ein Pflichtpraktikum oftmals fester Bestandteil von Ausbildung und Studium. 

Es ist das Ziel, theoretisches Wissen, etwa  aus dem Studium, im Pflichtpraktikum zu fundieren und mit beruflicher Praxis zu füllen. Dabei ist es von grundlegender Wichtigkeit, das theoretisch erlangte Wissen auf seine Praxistauglichkeit zu prüfen und erfolgreich einzusetzen.

Einstieg ins Berufsleben

Ein wesentlicher Aspekt von Pflichtpraktika ist, dass nicht nur das Fachwissen gefördert wird, sondern auch der Eintritt ins Berufsleben geübt und erleichtert wird. Pflichtpraktika helfen, Kontakte zu knüpfen und Präferenzen für ein Berufsbild zu entwickeln.

*Quelle: http://www.jobware.de/Ratgeber/Praktikum/Wissenswertes-zum-Pflichtpraktikum.html